Select Language / Country  Country Flag


Deutsch

Español


Italiano

Nederlands

Português

Svenska

中文

繁體中文

日本語

한국어

Optimierte Funktionalitäten und Leistungen mit Versionsfreigabe von nCode 11.1

HBM-nCode, Entwickler der führenden Marke für Betriebsfestigkeits-, Test- und Analyseprodukte, hat heute die Freigabe von Version 11.1 seiner Software-Suite bekannt gegeben.  Die Freigabe dieser nCode Version 11.1 bewirkt eine deutliche Funktions- und Leistungssteigerung innerhalb der kompletten Software-Suite von nCode.

"nCode konzentriert sich auf neue Möglichkeiten und erweiterte Leistungen bei Vibrationserregungen und Datenbereinigung", erläutert Paul Roberts, Produktmanager bei HBM-nCode.  "Die Software-Updates in nCode 11.1 ermöglichen nCode-Anwendern, noch robustere und genauere Testverfahren und Analysen durchzuführen."

Frequenzbereich.  Leistungsstarke neue Funktionen für den Frequenzbereich ermöglichen nCode-Anwendern, robuste und genaue Diagnosen von Defekten in rotierenden Maschinen durchzuführen.  Dies beinhaltet auch das neue Glyph zur Hilbert Transformation für die Auswertung von Amplituden-Hüllkurven und momentanem Frequenzgehalt eines Signals sowie die Cepstrum-Analyse, welche die Abstände zwischen harmonischen Anteilen im Signal berechnet.  Ein Anwendungsbeispiel der Cepstrum-Analyse betrifft die Erkennung von Störungen, wie z.B. defekte Zähne an Zahnrädern anhand der Vibrationssignatur.  Andere Erweiterungen beinhalten die Zoom-Transformation, die die Frequenzauflösung über ein spezifiziertes Frequenzband vergrößert sowie die Möglichkeit, Frequenzspektren direkt zu differenzieren und zu integrieren.

Erweiterte Datenbereinigung.  Die Integration der neuen Kalman Filter- und Wavelet Denoising-Glyphs ermöglichen erweiterte Datenbereinigungsoptionen, die mit den bisherigen Filtermethoden nicht erzielt werden konnten. Wavelet Denoising ist eine Methode zur Reduzierung von Geräuschen im Signal, selbst wenn der Frequenzgehalt vom Rauschen das zugrundeliegende Signal überlappt.

Standardprozesse für nCode DesignLife. Vordefinierte Standardprozesse sind jetzt auch in nCode DesignLife integriert, um Fehler zu minimieren, Prozesse zu optimieren und Zeit einzusparen.  Mit dieser neuen Funktionalität können Benutzer einen bestehenden Analyseprozess auswählen und Anpassungen an firmeninterne Prozesse vornehmen.  

Das neue Leistungspotenzial in nCode 11.1 wird in einem kostenlosen Webinar am 7. Oktober 2015 behandelt.