Select Language / Country  Country Flag


Deutsch

Español


Italiano

Nederlands

Português

Svenska

中文

繁體中文


한국어

> nCode VibeSys

 

nCode VibeSys

Leistungsfähiges Datenverarbeitungssystem für Geräusch- und Vibrationsanalysen

nCode VibeSys beinhaltet eine Reihe von Glyphs, mit denen Ingenieure für Akustik und Schwingungstechnik ein zuverlässiges Produkt entwickeln können, das die Kundenerwartungen bezüglich Klang und Komfort sowie regulatorische Vorgaben erfüllt. 

VibeSys bietet eine Reihe vordefinierter Prozesse für:

Strukturdynamik. Charakterisiert die Besonderheiten einer Vorrichtung oder eines Aufbaus bezogen auf Zustand oder Vibration

Menschliche Wahrnehmung. Bewertung von körperlichem Komfort und Gesundheit. Spezifische Funktionen beinhalten die Analyse des Fahrkomforts und die Bewertung der Hand-Arm-Vibrationen.

Rotierende Maschinen. Entdeckt frühzeitig Anzeichen von Geräusch- oder Vibrationsproblemen in rotierenden Maschinen sowie deren Ursachen.

VibeSys Optionen

nCode Accelerated Testing

Mit der Option Accelerated Testing ist es möglich, einen auf Messdaten basierenden, repräsentativen Test auf dem Schwingtisch mit Zufallssignal- oder Sinuswobbelbelastung zu erstellen. Dabei können mehrere Zeit- oder Frequenzbereichsdatensätze in repräsentativen Testspektren kombiniert werden, die den Test beschleunigen, ohne realistische Werte zu überschreiten.

Mit nCode Accelerated Testing können Sie:

  • Die Vibrationswerte und die Ermüdungsschädigung für festgelegte Tests auf dem Schwingtisch quantifizieren und vergleichen.
  • Einen Vibrationstest unter Verwendung objektiver, nachweisbarer und quantitativer Methoden beschleunigen.
  • Ein Bauteil in einer neuen Vibrationsumgebung unter Verwendung eines summarischen Nachweises aus der Qualifikation in einer anderen Vibrationsumgebung qualifizieren.

nCode Accelerated Testing ist das einzige bekannte, kommerzielle Softwaretool, die eine Quantifizierung der Ermüdungsschädigung bei einem Vibrationstest ermöglicht.

Grundlage hierfür sind die GAM EG/ NATO AECTP200 Normen. Sie erlaubt dem Anwender Testszenarien zu erstellen, die einen Bruchteil der Zeit eines herkömmlichen Tests benötigen. Mit der Option Accelerated Testing können Testdaten zusätzlich mit dem Testprofil verglichen werden, sodass sich beurteilen lässt, ob die Bauteile im Betrieb die angestrebte Lebensdauer erreichen oder übertreffen werden. Dieser bekannte Sicherheitsspielraum kann Ihnen helfen, die Lebensdauer von Bauteilen im Betrieb zu verlängern oder unerwartete Ausfälle zu vermeiden.

Nach oben

GlyphBuilder

Mit der Option GlyphBuilder können Benutzer ihre individuellenoder geschützten Methoden und Dateiformate durchKombinieren des Leistungspotenzials von Skripting undOpenGlyph hinzufügen.

Mit dem Skripting Glyph können Benutzerihre eigenen Prozesse durch Anwendungder Programmiersprache MATLAB oderPython definieren. IMSL Mathematik- undStatistikfunktionen können über die speziellePython-aktivierte PyIMSL™-Funktionenabgerufen werden.

Das OpenGlyph ermöglicht direkten Zugriff auf externeAnwendungen innerhalb eines GlyphWorks Prozesses. Einebestimmte Eingabezeilen-Operation wird innerhalb des Glyphsausgeführt, so dass ein externer Code oder Skripte, wie z.B.Visual Basic®, Java™, nCL, C++ usw. durch Nutzung von Datenaus dem Prozess abgerufen werden können.

Nach oben

Medien-Anzeige

Das Glyph Medien-Anzeige ermöglicht die Wiedergabe von Video- und Audiosignalen mit dem, in das Glyph eingebetteten, Windows Media Player®. Darüber hinaus kann der Cursor mit anderen Datenanzeigen synchronisiert werden, um Einblicke über die jeweiligen Vorgänge bei anderen Signalen zu gewinnen. Diese Funktion steht nur auf Windows 32 -Bit-Plattformen zur Verfügung. Das Glyph Instrumenten-Anzeige ermöglicht die Anzeige synchronisierter Daten während der Wiedergabe in einer Vielzahl von Darstellungsformen, beispielsweise als Analog- oder Digitalanzeige.

Demo zu synchronisierten Videos zeigen

Nach oben

Datenbereinigung

Die Option Datenbereinigung stellt weitergehende Datenbereinigungstechniken zur Verfügung, die über dashinausgehen, was herkömmliche Filtermethoden ermöglichen.Diese Option beinhaltet das Wavelet Entrauschungs-Glyph,das ermöglicht, Rauschen aus Signalen zu entfernen, indemes Daten in mehrere Wavelet Levels zerlegt. Es beinhaltetaußerdem das Kalman Filter-Glyph, das Rauschen unterVerwendung eines physikalischen Modells entfernt, welchesauf Basis des aktuellen Punktes den nächsten Punktvorausberechnet.